... lade Modul ...
SV Seegrehna auf FuPa

Aktuelle Info Plakate

!!!Achtung!!!
!!! Burgstalllauf 2018 muss ausfallen!!!

Hallo Läuferinnen und Läufer aus nah und fern!

 

Nach wie vor sind die von Sturmtief Friederike hinterlassenen Schäden im Seegrehnaer Forst erheblich. Auch die anhaltende Hitze und Trockenheit mit der damit verbundenen Waldbrandgefahr und ungewissem Ende machen die Durchführung des Laufs sowohl wegen des Zustandes der Laufwege als aus Sicherheitsgründen unmöglich Die Verantwortlichen des SV Seegrehna haben sich deshalb schweren Herzens zu einer endgültigen Absage des diesjährigen Burgstalllaufs entschließen müssen.

Das tut uns sehr leid und wir bitten Euch um Euer Verständnis!

Wir gehen nun an die Planung des Burgstalllaufes im kommenden Jahr und sind dafür bereits in den Gesprächen zur Terminabstimmung. Wir geben Euch dann an dieser Stelle rechtzeitig wieder die weiteren üblichen Informationen bekannt.

Seit vielen Jahren gehört es zur Tradition des Sportvereins den Kreisranglistenlauf auszurichten. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder viele Läuferinnen und Läufer aus nah und fern begrüßen zu dürfen!

 

Für Fragen ist René Ronneburg unter svs.ronneburg@gmx.de oder 0178/ 6043360 gerne für Euch da.

Beitrag in der Ingo

Der SVS93 sagt Danke

25 Jahre Sportverein Seegrehna 93

25 Jahre erfolgreiche Vereinsentwicklung

 

Am 05.07.1993 wurde der Sportverein Seegrehna 93 von fußballbegeisterten Jugendlichen gegründet, nachdem ca. 10 Jahre überhaupt kein Fußball in Seegrehna gespielt wurde. Der Sportplatz sowie das Funktionsgebäude befanden sich zu dieser Zeit in einem erbärmlichen Zustand. Mit Unterstützung der Stadtverwaltung Wittenberg und seinem Sportreferenten Frank Wartenberg wurde zunächst das alte Funktionsgebäude umgebaut, erweitert und mit Toiletten, Duschen, Telefonanschluss,  u. a. versehen.

Bis zum Jahr 2000 wurde das Rasenspielfeld neu angelegt, ein Barrieresystem, eine Flutlicht- und Ballfanganlage, Gerätehaus, Kompostieranlage, u. a. realisiert.

Bei all diesen Maßnahmen ist das Engagement des Vereinsvorstandes  und der Vereinsmitglieder hervorzuheben, aber auch eine Vielzahl von Sponsoren.

In der Saison 1999/2000 wurde die 1. Männermannschaft Staffelsieger der 1. Kreisklasse und somit Aufsteiger in die Kreisliga. Bereits in der darauffolgenden Saison 2000/2001 konnte die  1. Männermannschaft mit Trainer Karsten Kuschel den 2. Platz erreichen und in die Landesklasse aufsteigen, musste jedoch nach einem Jahr wieder diese Klasse verlassen.

Die erfolgreiche Entwicklung des Vereines nach 2000 ging jedoch weiter und hatte zeitweise ca. 180 Mitglieder, in einem Ortsteil mit nur ca. 800 Einwohnern. In dieser Zeit wurde die selbständige Frauensportgruppe in den Verein integriert, eine Nordic Walking Sportgruppe, eine Abteilung Radsport, Cheerleader und Bauchtanzgruppe gegründet. Leider haben sich die letzteren drei Abteilungen nach Jahren erfolgreicher Arbeit auf Grund von Personalproblemen wieder aufgelöst.

Da die Abteilung Fußball bis 2000 rasant an Mitgliedern gewachsen war, eine 2. Männermannschaft und Jugendmannschaften wurden gegründet,  war  es erforderlich, weitere Umkleidemöglichkeiten zu schaffen. So wurden vier Wohncontainer von einem Sponsor kostenlos zur Verfügung gestellt und von der Stadtverwaltung mit Fördermitteln nutzbar gemacht.

Aber auch eine Zuschauerüberdachung mit 100 Sitzplätzen, Parkplätze, ein Kunstrasenplatz für Trainingszwecke und Spiele bis zur E- Jugend und eine automatische Untergrundberegnungsanlage für den Großplatz wurden fast ausschließlich unter Vereinsregie und finanzieller Unterstützung von Sponsoren geschaffen. Das gesamte Gelände der Sportstätte wurde in der Folge auch mit einem Stabgitterzaun gesichert.
Seit der Vereinsgründung 1993 bis heute wurden Werte auf der Sportstätte geschaffen, welche ca. eine Million Euro betragen.

Das Jahr 2008 war für den SV Seegrehna 93 ein besonderer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte. So konnte unser Ehrenmitglied Bert Grabsch, Weltmeister im Straßeneinzelzeitfahren in Varese/Italien werden. Viele Seegrehnaer haben am Fernseher mit gefiebert. Als Dank durfte sich Bert in der Stadthalle zum „Feuerwerk der Vereine“ in das „Goldene Buch“ der Lutherstadt Wittenberg eintragen.

Im Jahr 2009, aus Anlass der Radsporttage, wurde die Sportstätte „Am Wald“ in Seegrehna, in Abstimmung mit der Stadtverwaltung, in Sportstätte „Gebrüder Grabsch“ umbenannt. Diese Namensgebung fand in Anwesenheit von Rudolf Scharping, Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer, sowie Bundestags- und Landtagsabgeordneter und Bert Grabsch, statt.  Damit sollte auch sein älterer Bruder  Ralf geehrt werden, welcher ebenfalls große internationale Erfolge im Radsport zu verzeichnen hat und heute Bundestrainer der U 23 ist.

2012 konnte die 1. Männermannschaft einen weiteren Erfolg verbuchen, indem sie unter dem Trainer Hans – Joachim Furchner  den 1. Platz in der Kreisoberliga, punktgleich mit dem Zweiten, Kemberg, erkämpfen und in die Landesklasse aufstieg, jedoch auch wieder nach einem Jahr abstieg, da die Spielerdecke zu dünn war.

Bei dieser Gelegenheit ist auch allen Spielern der 2. Männermannschaft zu danken, welche oft die Lücken in der 1. Mannschaft füllen mussten. Stellvertretend ist auch den Sportkameraden Rene Berndt, Franz Geißler, Alfred Blanke, Detlef Knape und  Norman Ewald für die jahrelange, engagierte Vereinsarbeit für die Abteilung zu danken.

Seit dem Abstieg aus der Landesklasse 2013 konnten bis heute in der Kreisoberliga immer zweite oder dritte Plätze erreicht werden.

Für die Saison 2018/2018 haben sich die Fußballer unseres Vereines viel vorgenommen und leitungsseitig neu aufgestellt. Mit drei bis fünf Spielerzugängen soll auch der Kader breiter aufgestellt werden und die Spielgemeinschaft der 2. Mannschaft mit Eutzsch und Pratau fortgeführt werden.

Auf der Sportstätte werden bis zum Punktspielstart weitere Veränderungen durch  Eigeninitiative der Fußballer erfolgen, wie Komplettierung des Barrieresystems, neue Sitzplätze, Erneuerung der Ballfanganlage und Renovierung der Umkleidecontainer.

Der Sportverein Seegrehna 93 möchte sich hiermit für die 25 jährige positive Entwicklung bei allen Unterstützern ganz herzlich bedanken, insbesondere bei der Stadtverwaltung Wittenberg, dem Landesverwaltungsamt, KSB Wittenberg, SKW Piesteritz, Barthel Sportanlagenbau, H.-J. Furchner Stahlbau GmbH, Sparkassenstiftung, Sparkasse Wittenberg und vielen weiteren Sponsoren, welche unseren Verein 25 Jahre treu zur Seite standen, mit kleineren und größeren Spenden.

 

SVS93 e.V.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Termine

  1. Mitgliederversammlung

    September 14 @ 19:00 - 21:00
  2. Vereinsball

    November 10

Folge uns auf Facebook

[advps-slideshow optset="7"]