Spielbericht – 3. Spiel 3. Sieg

Am Samstag hatte die Furchner-Elf die Nudersdorfer zu Gast. Ein schwierig zu bespielender Gegner gegen den man aber dann trotzdem schon nach 4 Minuten durch Niklas in Führung ging.
Die Gäste spielten mit harten Bandagen aber dennoch konnte Steven in der 29. erhöhen. Wer denkt das wars, Pustekuchen – Nudersdorf konnte in der 37. verkürzen. Mit diesem 2:1 ging es in die Pause.

Irgendwie schien der Pausentee nicht geschmeckt zu haben, die Jungs um Capitano Atze waren nicht voll da und in der 64. erzielten die Gäste nicht ganz unverdient den Ausgleich. Insgesamt war die 2. Hälfte ziemlich verfahren, das Schirigespann hatte irgendwie auch nicht den glücklichsten Tag erwischt. Aber lassen wir das, zurück zum Spiel – in der 83. erlöste uns Niklas dann mit dem 3:2 welches man dann tapfer bis zum Schlusspfiff hielt.
Ein fader Beigeschmack bleibt: die Zwangspausen für Chrissi und Eisen wiegen schwer, aber noch härter trifft uns der wahrscheinlich lange Ausfall von Kartoffel der sich eine fiese Schulterverletzung zuzog. Auf diesem Wege gute Besserung Steven.
Ein kleiner Lichtblick war das Debüt eines weiteren Jungspielers der ein paar Minuten Kreisoberligaluft schnuppern durfte.

Herzlich Willkommen Kevin (denk an die Kiste).

Nächsten Sonntag zum Derby muss aber noch ne Schippe drauf Jungs.

Bericht: Rene Wollschläger