... lade Modul ...
SV Seegrehna auf FuPa

Aktuelle Info Plakate

!!!Achtung!!!
!!! Burgstalllauf 2018 muss ausfallen!!!

Hallo Läuferinnen und Läufer aus nah und fern!

 

Nach wie vor sind die von Sturmtief Friederike hinterlassenen Schäden im Seegrehnaer Forst erheblich. Auch die anhaltende Hitze und Trockenheit mit der damit verbundenen Waldbrandgefahr und ungewissem Ende machen die Durchführung des Laufs sowohl wegen des Zustandes der Laufwege als aus Sicherheitsgründen unmöglich Die Verantwortlichen des SV Seegrehna haben sich deshalb schweren Herzens zu einer endgültigen Absage des diesjährigen Burgstalllaufs entschließen müssen.

Das tut uns sehr leid und wir bitten Euch um Euer Verständnis!

Wir gehen nun an die Planung des Burgstalllaufes im kommenden Jahr und sind dafür bereits in den Gesprächen zur Terminabstimmung. Wir geben Euch dann an dieser Stelle rechtzeitig wieder die weiteren üblichen Informationen bekannt.

Seit vielen Jahren gehört es zur Tradition des Sportvereins den Kreisranglistenlauf auszurichten. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder viele Läuferinnen und Läufer aus nah und fern begrüßen zu dürfen!

 

Für Fragen ist René Ronneburg unter svs.ronneburg@gmx.de oder 0178/ 6043360 gerne für Euch da.

Beitrag in der Ingo

Rückblick auf das Trainingslager 21. – 24.7.16

Am Donnerstag, dem 21.07.2016 machten sich 15 Spieler sowie 3 Betreuer auf den Weg in das sächsische Strehla in das Trainingslager.

Neben mehreren Laufeinheiten stand Spass und Teambilding auch auf dem Programm.

Am Freitagmorgen begann der intensivste Trainingstag mit einem kleinen Läufchen vor dem Frühstück. Nach der Stärkung absolvierte  die Mannschaft einige Läufe auf den „Felix-Magath-Gedächtnis-Treppe“ und eine Volleyballeinheit im Strehlaer Freibad.

Am Abend absolvierte man dann ein Testspiel beim frischgebackenen Landesklassen-Aufsteiger SG Kreinitz. Dieses Spiel ging an die Substanz und nach einigen Ausfällen musste man sich dann mit 8:2 dem bärenstarken Gastgeber geschlagen geben. Für unseren SV Seegrehna trafen Tobias Böhme und Erik Osterland.

Am Samstag absolvierte man noch einen intensiven Lauf und ein Dehnungsprogramm bevor dann Freizeit im Freibad war.

Insgesamt absolvierten alle Sportler 8 anstrengende Trainingseinheiten bei sehr sommerlichen Temperaturen.

Am Abend lies man beim Open Air in Riesa das Trainingslager ausklingen bevor es am Sonntag nach dem Frühstück dann wieder auf die Rückreise zu den Familien und Kindern ging.

Das Trainergespann Ralf Jenichen / Florian Gaul ist sehr zufrieden mit der Disziplin, dem Einsatz des gesamten Teams und den erbrachten Fleiß und Willen in den einzelnen Trainingseinheiten.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Folge uns auf Facebook

[advps-slideshow optset="7"]