... lade Modul ...
SV Seegrehna auf FuPa

Aktuelle Info Plakate

!!!Achtung!!!
!!! Burgstalllauf 2018 muss ausfallen!!!

Hallo Läuferinnen und Läufer aus nah und fern!

 

Nach wie vor sind die von Sturmtief Friederike hinterlassenen Schäden im Seegrehnaer Forst erheblich. Auch die anhaltende Hitze und Trockenheit mit der damit verbundenen Waldbrandgefahr und ungewissem Ende machen die Durchführung des Laufs sowohl wegen des Zustandes der Laufwege als aus Sicherheitsgründen unmöglich Die Verantwortlichen des SV Seegrehna haben sich deshalb schweren Herzens zu einer endgültigen Absage des diesjährigen Burgstalllaufs entschließen müssen.

Das tut uns sehr leid und wir bitten Euch um Euer Verständnis!

Wir gehen nun an die Planung des Burgstalllaufes im kommenden Jahr und sind dafür bereits in den Gesprächen zur Terminabstimmung. Wir geben Euch dann an dieser Stelle rechtzeitig wieder die weiteren üblichen Informationen bekannt.

Seit vielen Jahren gehört es zur Tradition des Sportvereins den Kreisranglistenlauf auszurichten. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder viele Läuferinnen und Läufer aus nah und fern begrüßen zu dürfen!

 

Für Fragen ist René Ronneburg unter svs.ronneburg@gmx.de oder 0178/ 6043360 gerne für Euch da.

Beitrag in der Ingo

Sieg unter widrigen Wetterbedingungen

Nach der Spielabsetzung vom 25.02. fand am gestrigen Dienstag, im Pokal, nun unser Achtelfinalspiel gegen die SG Wittenberg/Reinsdorf statt. Das Wetter versprach gutes, aber eine Stunde vor Anpfiff begann es zu schneien. Nach einigen hin und her entschied der Unparteiische, das das Spiel angepfiffen wird. In einem guten Spiel mit 2 gleich starken Mannschaften schafften wir es in der 9. Minute zum 1:0 durch Max Probst. Gleich darauf konnten wir durch Fynn Kögel auf 3:0 (11.‘ und 13.‘) und in der 22. Minute zum 4:0 Halbzeitstand (Julian Gäbelt) erhöhen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde Lucas Thiele für unseren Kapitän Martin Jäckel eingewechselt.
Theo Geissler musste nach einem Zweikampf und einem Tritt auf dem rechten Fuß das Spielfeld leider verletzungsbedingt verlassen.
Wir wünschen ihm gute Besserung! Für ihn wurde dann Dimo Bullert eingewechselt. In der 53. Minute traf dann Til Schenke zum 5:0 kurz danach konnte die SG Wittenberg/Reinsdorf 2 Anschlusstreffer (54.‘ und 56.‘) erziehlen. Endstand 5:2 bei einem Spiel, das unter normalen Wetterbedingungen sicher anders gelaufen wäre!

Quelle / Author: Raik Kliem

1 Kommentar

  1. sigmablog sigmablog
    16. März 2018    

    Danke liebe Geschrieben von svs93!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Folge uns auf Facebook

[advps-slideshow optset="7"]