Die 1. Mannschaft trifft am Samstag um 15:00 Uhr auf heimischen Boden auf den SV Germania Wartenburg. Der SVS ist mit 2 Siegen in 2 Spielen gut in die Kreisoberliga-Saison gestartet, die Germania ist aktuell auf Platz 10 mit 3 Punkten. In der Vorwoche siegte die Germania gegen Einheit Wittenberg und ist nun auch in der neuen Spielzeit angekommen. Im vergangen Jahr siegte Seegrehna mit 3:1 auf der Gebrüder-Grabsch-Sportstätte. Das Rückspiel hat der SVS nicht in guter Erinnerung, da siegte Wartenburg mit 1:0. Für die Jenichen-Schützlinge zählt am Samstag nur ein Sieg um sich weiter in der Spitzengruppe zu halten in der noch sehr jungen Spielzeit. Die Germania kommt natürlich nicht nach Seegrehna um dem Heimteam die 3 Punkte zu schenken, sondern wird der SVS-Elf einen harten Kampf bieten.

Auch für die 2. Mannschaft beginnt endlich die Saison. In der Kreisliga-Süd trifft man am 1. Spieltag auf die SG Grün-Weiss Pretzsch II. Im vergangen Jahr konnte man 2 x gegen die Grün-Weißen siegen, aber in diesem Jahr werden die Karten neu gemischt, da auch das Pretzscher-Team nicht nur in der Breite besser aufgestellt ist, sondern auch an Qualität gewonnen hat. Beide Mannschaften wollen einen optimalen Start in das neue Kreisliga-Jahr. Eine spannende und umkämpfte Partie wird erwartet.