1. Männermannschaft, Allgemein

Locker eine Runde weiter

SVS93

Am Pokalwochenende gastierten wir in Oranienbaum bei der SG Heidekicker. Da der Pokal immer für Überraschungen gut ist gingen die Jungs die Sache mit absolutem Respekt und großer Konzentration und Kampfeswillen an. Nach den letzten Spielen war man den Fans auch mal wieder so etwas wie Wiedergutmachung schuldig.
Und siehe da in der 4. Minute bereits ein Freistoß. Andre führt aus, zentral auf Nicolas „His Airness“ Hesse. Geschmeidig wie eine Baumnatter steigt er in die Luft und nickt das Ding ein. Gleich in der 23. war er wieder zur Stelle. Diesmal Ecke, ebenfalls Ausführung Andre und unser Kopfballungeheuer Nico zum 2:0. Damit ging es in die Pause.
Nach der Pause arbeitete sich Seegrehna weiter munter in Richtung Tor. In der 61. dann trafen die Gastgeber doch allerdings ins Eigene. Jonas tankte sich über außen nach vorn, scharfer Ball Richtung Tor, abgefälscht, drin- 3:0. Aber Seegrehna war noch nicht satt. In der 79. brachte Janni den Ball exzellent auf Schulle, der wühlte sich durch den Strafraum, Torwart ausgetanzt, halbhoch rein. Saustark. Und dann, dann kam die Zeit des Cotrainers. In der 79. musste Leon leider verletzt runter und Stiegi durfte nochmal ran. Nur ganze 3 Minuten später stand er goldrichtig im Strafraum. Irgendwie kommt der Ball über Umwege auf ihn, kurze Annahme und Pieke reingewemmst die Murmel. Diese einzigartige Technik erlernte er bereits als Kind mit der leeren Blechdose auf den Straßen von Ateritz. In der 88. war er schon wieder zur Stelle, Meepmeep- David bringt den Ball in den Strafraum und Pieken- Stieglitz feuert abermals aufs Tor. Drin das Ding, 6:0, grandioso. Feierabend. In der nächsten Runde bekommen wir es mit Elster II zu tun.

Für die anderen Teams lief es leider weniger erfolgreich. Die Wartenburger kamen gegen Bergwitz mit 0:5 unter die Räder und die BJugend unterlag in Sandersdorf mit 4:1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert