Am Sonntag kam es zum langersehnten Derby, denn wir hatten die Pratauer zu Gast. Trotz der letzten Regentage war der Platz top bespielbar.
Coach Furchner musste zwar etwas umbauen da er ja verletzungs- und sperrenbedingt auf ein paar Kräfte verzichten musste. Aber durch den breiten Kader und die Idee selbst nochmal die Fussballschuhe zu schnüren war man ordentlich aufgestellt. Es war ein hart umkämpftes aber faires Spiel mit größeren Spielanteilen für die Gäste.
In der 48. Minute war es dann der Pratauer SK Schnee welcher Abstimmungsschwierigkeiten der Seegrehnaer nutzte und zum 0:1 einschob. Seegrehna wechselte nochmal munter durch aber man konnte leider keine Akzente mehr setzen. Somit nahm Pratau die 3 Punkte mit nach Hause und baute den Tabellenabstand etwas aus.

Unterm Strich geht die Niederlage in Ordnung, darauf lässt sich aufbauen. Seegrehna hat tapfer gekämpft, die über 200 Gäste haben sicher nicht das schönste aber ein trotz allem unterhaltsames Spiel gesehen. Genesungswünsche gehen raus an die vielen Pratauer Verletzten. Wir hoffen der Beigeschmack hält nicht allzu lange an.
Kommenden Samstag geht es dann zum Pokal nach Möhlau – hoffentlich unserem Ex- Goalie Jens mal einen einschenken

Bericht: René Wollschläger