Am Samstag reisten wir mit voller Kapelle, speziellem Fanclub und ordentlich Selbstbewusstsein aus 3 Siegen in Folge nach Zahna. Trotz der positiven Bilanz der bisherigen direkten Vergleiche war uns aber bewusst dass Zahna uns das Leben schwer machen würde, somit gingen die Jungs mit Konzentration und Respekt an die Sache. Und siehe da gleich in der 5. Minute ein guter Ball von Chrissi auf Steven der am Torwart scheiterte. Im 5 Minutentakt erarbeitete sich Seegrehna gute Möglichkeiten, scheiterte aber am Keeper oder der schlechten Chancenverwertung.
In der 25. steckt Schulle auf Benni durch, der über rechts an die Grundlinie auf Steven der aber knapp am Tor vorbei. Ähnliche Szene in der 29. dann aber durch Zahna über links, saubere Flanke von der Grundlinie, Kopfball, Tor. Das hat gesessen der Gastgeber lag in Führung und Seegrehna musste nun den Rückstand verdauen. 35. Min, Freistoß Marco, Kopfball Chrissi, wieder vorbei. An Torchancen haperte es nicht, nur an der Vollendung womit wir mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause gingen. Diese nutzten unsere süßen Edelfans für eine besonders kreative Aufmunterung. Frisch motiviert kamen die Jungs zurück aufs Feld mit dem absoluten Willen das Spiel zu drehen.

50. Minute z.Bsp. ein schöner Ball von Chrissi von der Grundlinie auf Benni, dessen scharfen Schuss der Torwart grad so noch von der Linie kratzen konnte. Wirklich jeder auf dem Feld war bereit alles für die Spielwende zu tun. Und siehe da in der 73. endlich wurden die Bemühungen belohnt: Flanke von Ben auf Steven welcher nur noch einschieben braucht. Na also geht doch. 76. Minute dann blockt der Torwart einen Schuss von Steven, der Ball kommt zu Chrissi welcher diesen dann im 2. Versuch im Tor unterbringt. Endlich Spiel gedreht, Fans aus dem Häuschen, Gegner am Boden. Seegrehna brachte das Spiel (sicher auch dank der späteren Zahnaer Unterzahl) dann souverän zu Ende. Ein großer Dank an die mitgereisten Fans und vorallem die lautstarken Kiddies an der Seitenlinie und aber auch an die Gastgeber welche trotz der zwischenzeitlichen „Hitzigkeit“ am Ende fair verhielten.

Viel Erfolg Euch noch.


Nun stehen noch die Matches gegen Oranienbaum, Pretzsch und Klöden auf dem Plan und dann schauen wir mal was der Saisonabschluss bringt.

Anbei der ausführliche Spielbericht: https://www.fupa.net/match/vfb-zahna-m1-sv-seegrehna-m1-220507

Text/Fotos: Rene Wollschläger