Das Match an sich spielte sich in 30 Höhenmetern ab.
Die angereisten Gäste aus Seegrehna brauchten nicht nur starke Nerven sondern auch einen starken Nacken.

Nachdem das Spiel los ging, waren unsere Männer nicht richtig wach und haben gleich unnötig das 1:0 kassiert.
Dennoch bemüht hatten wir vereinzelt Aktionen nach vorne.
So auch das 1:1 Einwurf Janni auf Jonas. Dieser spitzte den Ball zu Tobi.
Nachdem der letzte Abwehrspieler ausgetanzt wurde, konnte Tobi den Ball mit dem Außenriß erst an den rechten Pfosten, dann an den linken Pfosten und letztendlich ins Tor schießen.
In der 44. dann ein diskutabler Elfmeter den der Schütze aber glücklicherweise oder eher gesagt gerechterweise verschoss.
Der Rest des Spiel wieder über den Wolken bis das 2:1 fiel… Hier eine Unordnung im Seegrehnaer Stellungsspiel, der Gegner kommt zur Flanke die wird per Kopf zurück gelegt, Schuss, Tor. An sich ein sehr zerfahrenes körperbetontes Spiel, Seegrehna hat in der 74. nochmal eine gute Möglichkeit durch Nico und macht auch sonst nochmal Druck in der Schlussphase aber es reicht leider nicht. Aus vorbei, die Punkte bleiben in Linda. Schade, aber am Samstag heißt es nächster Versuch, da geht’s nach Jessen.

Vielen Dank an Sabrina für die Fotos.
Text: Tobi und Wolle

www.fupa.net/match…_match

Ohne Punkte mussten leider auch die Wartenburger die Heimreise antreten. Sie unterlagen in Prettin mit 5:3.
Auch die SG Elbaue Süd Lutherkicker verloren Ihr Match, hier hieß es am Ende 0:2 zuhause gegen GHC.

Wat ein sch….. Wochenende alle verloren, BVB verloren, Hansa verloren.
Es kann nur besser werden, also ranklotzen im Training und am Wochenende auf ein neues.
Nur der SVS aber nur der SVS