Für die 1. Mannschaft stand am 10.09.2016 das zweite Heimspiel der Saison 2016/2017 gegen SG Grün-Weiss Pretzsch auf den Plan.

Hier hieß es in der noch sehr jungen Saison Tabellenerster (SG Pretzsch) gegen Tabellenvierter (SV Seegrehna).

Der SV Seegrehna hatte sich am heutigen Tag wieder das Ziel gesetzt, das Spiel mit einem Sieg zu beenden und somit weitere Punkte zu sammeln. Dies hatten auch die Grün-Weißen vor, die voller Selbstvertrauen in die Sportstätte Gebrüder Grabsch reisten.

Beide Mannschaften machten von Anfang an ein sehr schnelles Spiel – ein klasse Kreisoberliga-Fight. Dennoch blieben die Chancen sowohl vom SV Seegrehna als auch die der SG Pretzsch ohne Erfolg.

So blieb es also bis zum Pausenpfiff ein torloses Spiel, wobei beide Mannschaften sich alles abverlangten. Der SV Seegrehna und der SG Pretzsch wollten sich damit aber nicht zufrieden geben und investierten in der 2.Halbzeit alles um die volle Punktausbeute zu holen.

Dies zahlte sich dann in der 51. Spielminute für die Gäste aus. Nach einer kleinen Unkonzentriertheit in der Seegrehnaer Defensive  fiel die 0:1 Führung, Torschütze hierfür war einer der besten Kreisoberliga-Stürmer der letzten Jahre, Michael Stier.

Doch das Ergebnis sollte laut der Hausherren aus Seegrehna nicht so bleiben. Man blieb ruhig und geduldig und erhöhte den Druck in Richtung gegnerisches Tor.

In der 70. Spielminute wurde seitens der SG Pretzsch ein Foul im Strafraum an Stefan Gründer begangen. Der Schiedsrichter zögerte nicht und zeigte sofort auf den Punkt. Für den SV Seegrehna trat der eingewechselte André Zeise an und verwandelte diesen sicher zum 1:1 Ausgleich.

Die Hausherren aus Seegrehna wollten sich damit aber nicht zufrieden geben und hauten sich kämpferisch und leidenschaftlich in die Endphase – dies wurde belohnt.

Bei einem weiteren  schnellen Spielzug auf das Pretzscher-Tor kam in der 77. Spielminute erneut ein Pfiff vom Schiedsrichter – Elfmeter für Seegrehna!  André Zeise nahm sich voller Selbstvertrauen den Ball und trat erneut zum Strafstoß an –  Tor und 2:1-Führung für den Vize-Kreismeister.

Somit führte der SV Seegrehna mit 2:1 gegen eine starke SG GW Pretzsch und konnte das Ergebnis bis zum Ende über die Zeit bringen.

Unsere Mannschaft hat weiterhin die volle Punktausbeute und findet sich auf Platz 2 in der Kreisoberliga hinter der Turbine aus Zschornewitz (ebenfalls 9 Punkte) ein.

In der kommenden Woche geht die Reise für die 1. Mannschaft zur SV Eintracht Elster, wo man natürlich siegen möchte (Spielbeginn 12:30 Uhr). Dazu hoffen wir auch wieder auf die Unterstützung unserer Fans.