Wieder mal ein Spektakel beim SVS93,

wer im letzten Jahr beim absolut packenden 4:5 der Seegrehnaer in Reinsdorf dabei war dürfte diesen Samstag vermutlich ein Deja Vu erlebt haben. Allen war klar dass Reinsdorf sicher noch eine Rechnung offen haben würde und demzufolge fokussiert ging die Furchner11 nach einer intensiven Trainingswoche in das Heimspiel.
Und siehe da es wurde belohnt und unser Sturmtank Steven fing bereits in der 5. Minute einen gegnerischen Ball ab – Brust, Pieke, Tor. Schnörkellos ohne Schnickschnack, herrlich. Wat ein Auftakt. Seegrehna bemühte sich redlich weitere Nadelstiche zu setzen, leider bis zur Halbzeit erfolglos, auch dank eisern fightender Gäste. Die letzten 5 Minuten bis zum Halbzeitpfiff mussten die Jungs zittern da Csabi sich verletzte und auf die Zähne beißen musste. Nun war der Coach gefragt- er stellte sich in der 2. Hälfte kurzerhand selbst ins Tor und machte sich zum Helden. 55. Minute: ein …….. Elfmeter gegen uns, der Reinsdorfer Buchheim tritt an und Krake Marcus taucht in die richtige Ecke ab und hält sicher. Grandioso.
Keine Zeit zum durchatmen, 57. Minute: langer Ball vom neuen Keeper, Rakete Niklas Mbappe ist schneller als der Rest und vollendet zum 2:0.

Tja was soll ich sagen, nun lehnte man sich wieder etwas zurück, brachte mehrere Angriffe nicht sauber zu Ende und Reinsdorf kam zurück ins Spiel. Siehe da in der 80. und 89. egalisierten die Gäste plötzlich das Ergebnis durch den erst eingewechselten Daßler.

Reinsdorf schien der Punkt zu reichen, Seegrehna nicht- mit dem Messer zwischen den Zähnen rannte man an und belohnte sich. Kluger Ball von Marco auf Steven der abermals sauber vollendete. 3:2 Abpfiff. Der Großteil der über 80 Gäste tobte- wieder mal ein spannendes Match abgeliefert. Geil Männers. So kann es weitergehen.

Hier geht’s zum ausführlichen Spielbericht

www.fupa.net/match/sv-seegrehna-m1-sv-reinsdorf-m1-211002

Natürlich wollen wir Euch nicht die restlichen Ergebnisse vorenthalten:

Was für ein packendes dramatisches Spiel, aber diesmal gingen wir als Sieger vom Platz!

Los ging’s mit einem schnellen Start der SG, gezielter Pass aus dem Mittelfeld von Theo auf Hannes Bilke der sofort auf der Aussenbahn reagierte und den Ball auf unseren Stürmer Elias brachte, der zögerte überhaupt nicht und es schlug ein ins Tor nach 2 Minuten. Ein Traumstart! Aber dann folgten Minuten des Spiels wo wir es wieder einmal verpasst hatten den 2. Treffer zu setzen. Und so kam es dass es ein munteres Spiel mit vielen Toren wurde. Wir gingen immer in Führung und der Gegner glich aus. In der 2.Halbzeit wurde der Ton aber rauher auf dem Platz, was zu Folge hatte, dass ein Gästespieler mit Gelb/Rot vom Platz ging. In aller Freundschaft, aber das hat nichts mit Jugendspieler zu tun, ein Trainer muss auch eingreifen können und seine Jungs beruhigen müssen und nicht noch weiterhin tatenlos zu schauen.

Schiedsrichterbeleidigungen gehören auch hier leider zur Tagesordnung. Sehr traurig .. aber gut … was uns allen besonders freute, war das der entscheidende Treffer zum 4:3 Endstand unserem Leon Carius gelang! Glückwunsch an das gesamte Team und weiter machen so! Es liegt noch einiges an Arbeit vor uns.

Kommendes Wochenende ist spielfrei.