Am 14.8. war es endlich soweit und wir starteten auswärts gegen die Jungs des SV Rot Weiß Kemberg II in die neue Saison.
Die bisherigen Aufeinandertreffen waren recht ausgeglichen sodass von Vornherein niemandem die Favoritenrolle zugeschoben werden konnte.
Nach 3 Minuten aber setzte der SVS schonmal ein Ausrufezeichen und Nico netzte zum 0:1. Der Jubel war noch garnicht richtig verflogen da glich Kemberg direkt nach Wiederanpfiff aus. In der 21. dann ging Kemberg sogar durch einen Elfmeter ihres Kapitäns in Führung- das hat gesessen. Aber Seegrehna sammelte sich wieder, erarbeitete sich einige Möglichkeiten und glich nicht unverdient durch ein direktes Freistoßtores durch unseren Neuzugang Kevin Schüler (ja genau DER Kevin Schüler) aus. So ging es in die Halbzeitpause und Coach Furchner machte sich in der Kabine mal kurz Luft!
Das Spiel hatte nach der Pause Höhen und Tiefen – von wildem Gebolze bis starken Passstafetten war alles dabei. Ganz unerwartet viel in der 58. Minute plötzlich das 3:2 – das war der Weckruf für die Furchner11.

Es schlugen die Minuten des Man of the Match Nicolas Hesse mit der Rückennummer 17: Im 2Minutentakt netzte er zum 3:3, 3:4 und 3:5 – Wahnsinn, ein Tor schöner als das andere. In der 77. verließ er dann unter dem Applaus der mitgereisten Fans völlig verdient den Platz und der Trainer durfte noch ein bisschen mitwirbeln. Ben Schenke trug sich dann in der 89. auch in noch in die Torschützenliste ein- Deckel drauf. Unterm Strich verdient, aber ausbaufähig. In Summe 3 Kisten demnächst fällig: Debut für Schulle, 1. Tor für Schulle plus Hattrick für Nico- läuft würde ich sagen. Großes Lob an alle auf dem Platz.
Nicht unerwähnt möchte ich das Unentschieden der Wartenburger gegen den vermeintlichen Favoriten GHC lassen, Glückwunsch Männers.
Nächsten Samstag dann steht das erste Derby des SVS zu Hause an: wir erwarten um 15 Uhr die Aufsteiger aus Bergwitz zum Tanz. Kommt uns zahlreich unterstützen, Franky öffnet die Luke mit Bier und Wurst. Auf geht’s.


Nur der SVS

 

Spielbericht: Rene Wollschläger