Endlich war es soweit und der Saisonauftakt wurde am Sonntag eingeleitet und es durfte wieder gekickt werden. Trainer Holzmüller hatte einen recht ordentlich gespickten Kader, das Wetter war top und die Jungs hatten Bock wieder los zu legen. 27. Minute Freistoßmöglichkeit aus 25 Metern welchen Schulle auch mustergültig versenkte und uns mit dieser Führung in die Halbzeit brachte. Kurz nach Wiederanpfiff eine starke Möglichkeit der Gäste, Fallrückzieher und es stand 1:1. Dann nahm das Unheil seinen Lauf. In der 54. Minute wird von uns ein Ball im Strafraum geklärt, Gästespieler fällt, Schiri zeigt auf den Punkt. Linienrichter legt sein Veto ein da zuerst die Ball Berührung da war, Schiri gibt trotzdem Elfer. Danach trifft Wörlitz noch 2x aus dem Spiel heraus, da Seegrehna keine Mittel findet mit dem doch recht „robusten“ Zweikampfverhalten der Gäste umzugehen. Dies lag sicher auch am inkonsequenten Schiri der dies schon in der ersten Halbzeit hätte unterbinden müssen. Mit frischen Einwechslungen kamen wir dann doch nochmal ins Spiel und verkürzten durch 2 Treffer von Nikolas in der Schlussphase auf 3:4. Leider war danach zur Verwunderung aller direkt Schluss. Die Enttäuschung über die Niederlage war groß, da musste erstmal eine bittere Pille verdaut werden. Das wars mit dem Bericht, auf Grund der vielen Emotionen vorsichtshalber kurz und knackig. Am Samstag geht’s weiter auf Punktejagd zur SG Lebien/Annaburg, Anstoß ist 15 Uhr.

Ebenfalls erfolglos waren die Jungs der SG Wartenburg, sie mussten sich Freitag Abend leider mit 0:3 gegen die SG Abtsdorf/ Mühlanger 2 geschlagen geben.

Das Wochenende etwas gerettet haben die B- Junioren der SG Elbaue Süd/ Lutherkicker welche auswärts mit 6:1 gegen den FC Elbaue Torgau gewannen. Glückwunsch Jungs.

 

Text: Rene Wollschläger