Hallo SVS- Familie,

es gibt endlich frohe Kunde zur Trainersuche- Thematik. Ab der kommende Saison konnten wir Steffen Holzmüller für eine gemeinsame
Zusammenarbeit verpflichten. Steffens Vita mit Trainerstationen in Eutzsch, Pratau, Gräfenhainichen und Muldestausee liest sich schonmal recht ordentlich. Er kann Erfahrungen von Kreis- bis Landesliga vorweisen. Nach ein paar Telefonaten und Treffen im kleinen Kreis konnten wir ihn davon überzeugen dass er mit seiner Erfahrung genau der richtige für uns ist. Das erste Beschnuppern hat schon stattgefunden, er konnte in einigen Trainingseinheiten schon die Jungs kennen lernen und seine Idee vom Spiel vermitteln.

Damit nicht genug ein Trainer benötigt natürlich auch immer einen Co. Was wäre die Fussballwelt ohne Hansi, Jogi, ja auch Hermann Gerland oder Zeljko Buvac. Und für diesen Posten konnten wir keinen geringeren als die ewige 14, eine Abwehrlegende, Philipp „Stiegi“ Stieglitz gewinnen. Seit locker 15 Jahren im Verein kennt er die Jungs und das Umfeld und ist das perfekte Bindeglied. Er lässt künftig mehr der Jugend den Vortritt und wird ab sofort Steffen an der Seitenlinie unterstützen. Und sollte die Säge mal klemmen wird er sicher die Töppen auch nochmal schnüren. Ich sag nur geile Kombo, wir dürfen gespannt sein was da kommt.
Daher herzlich Willkommen an der Seitenlinie, wir freuen uns auf eine hoffentlich erfolgreiche Zusammenarbeit.
Nun steht auch schon der erste Härtetest an, Freitag sind wir zu Gast beim SV Victoria Wittenberg. Anstoß im Lambi ist 19 Uhr. Bis dahin.

Nur der SVS

 

Text: Rene Wollschläger